Krimis & Thriller


Der Cäsarenclub

Der Cäsarenclub

von Christa Blasius

Lieferbar ab 05.10.2019

An der Mosel wurden römische Ausgrabungsfunde gestohlen. Es häufen sich rätselhafte Todesfälle. Mit der Krimigroteske „Der Cäsarenclub“ zeichnet Christa Blasius ein Porträt gegensätzlicher Milieus, die nur eines verbindet: Spaß haben, bis der Notarzt kommt.

Ein gekentertes Boot in der Mosel mit der Leiche einer jungen Frau, eine Tote im Dampfbad der Villa in den Weinbergen und in der Dorfkneipe eine tote Prostituierte mit zertrümmertem Gesicht. Die Ermittlungen führen Kommissar Schuster zu einem bizarren „Cäsarenclub“, der sich zu Orgien in der Künstlervilla Alexa trifft. Kleinkriminelle aus dem Umfeld der Dorfkneipe Pankratiuskeller mischen die Szene auf. Im Partyraum der Villa kommt es zum Showdown.

Kommissar Schuster ist am Rande des Nervenzusammenbruchs, sein junger Kollege Threin wird zum Retter. Lakonisch und locker spielt Christa Blasius mit unerwarteten Fügungen und Krimi-Klischees von Geheimtunnel bis Kettensäge.


Preis: 10€

Paperback, 194 Seiten
ISBN: 978-3-947470-37-2

10,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit1

Der Stimmentöter

Der Stimmentöter, von Hans J. Muth

 

An einer Staustufe der Mosel wird eine weibliche Leiche gefunden. Hauptkommissar Julian Thalbach kann schnell herausfinden, dass die Frau nicht ertrunken, sondern durch Fremdeinwirkung ums Leben gekommen ist. Er, sein Kollege Alexander Laufenberg und Dr. Wackershausen machen eine grauenvolle Entdeckung. Der Mund der Toten ist zugenäht. Bei der anschließenden Obduktion sieht Pathologe Habermann noch ein zweites, ebenso erschreckendes Detail. Die Stimmbänder des Opfers sind durchtrennt. In die Ermittlungen hinein erstattet Krankenhaus-Arzt Dr. Brunner eine Vermisstenmeldung. Er behauptet, seine Frau sei entführt worden. Diese Annahme bestätigt sich und Thalbach glaubt Parallelen zum Todesfall der Unbekannten zu sehen. Als dann weitere gleichgelagerte Todesfälle bekanntwerden, sieht sich Thalbach einer brutalen Mordserie gegenüber, deren Motive er im psychologischen Bereich des Täters zu erkennen glaubt.

 

ISBN: 978-3-947470-01-3

478 Seiten

Der Stimmentöter Hans Muth

10,00 €

  • 1 - 2 Tage Lieferzeit1

Unter Trierern - Der zweite Dom

Unter Trierern - Der zweite Dom
Abenteuerroman von Andreas Dronke

Können Sie sich vorstellen, in Ihrem Keller einen Eingang in eine andere Epoche zu finden? Längst vergessene Zwistigkeiten aus vergangenen Zeiten aufzuspüren und dabei aufregende Abenteuer zu erleben? Erkunden Sie zusammen mit Maximilian Nikolaus Schreckenberg den Untergrund seiner Heimatstadt Trier – der Stadt, die er auf besondere Weise liebt. Schreckenberg, Protagonist dieses erfrischend anderen Trier-Krimis, macht im Keller einen verwirrend-fazinierenden Fund. Auf der Suche nach dem Ursprung dieses Fundes erlebt er seine Stadt und ihre Menschen hautnah; und lernt ihre Abgründe kennen.

Andreas Dronke gibt mit diesem spannenden Buch sein Krimi-Debut. Er legt Wert auf die stimmige Kombination von Historie, Phantasie, Dramatik und Lokalkolorit. Mit ironischem Augenzwinkern zeigt er die liebenswerten Eigenheiten seiner Heimatstadt und ihrer Bewohner. Reisen Sie mit ihm in die Welt unter der Stadt – hin zum zweiten Dom.
ISBN 978-3-940760-11-1
216 Seiten, Paperback, Gewicht: 384g

Unter Trierern - Der zweite Dom

10,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit1

Das Kreuz des Zitronenkrämers

Das Kreuz des Zitronenkrämers
Krimi von Johanna Kirchen und Charlotte Bonerz

Man schrieb das Jahr 1687, ein Mann wird erschlagen aufgefunden. Hoch über der Mosel, am Rande der alten römischen Handelsstraße entdeckt man seine Leiche. Es stellt sich heraus, dass der Mann Ambrosius Carove hieß. Ein italienischer Zitronenkrämer aus Lenno am Comer See. Der Mörder war vermutlich sein eigener Diener, niemand weiß das genau und niemand wird es je erfahren.

 

Nun wiederholt sich die Geschichte. Ein weiterer Mord, derselbe Tatort: Das Zitronenkrämerkreuz am Moselhöhenweg oberhalb von Schleich. An einem Sonntagmorgen, fast 400 Jahre später findet der Jagdaufseher Hannes Harenberg während einer Nachsuche die Leiche eines Unbekannten. Der Tote liegt erschossen unmittelbar neben dem Kreuz. Warum es dort steht? Fast vergessen. Das Kreuz ist ein Mahnmal, ein Mahnmal für den gewaltsamen Tod des Ambrosius Carove, errichtet von dessen Nachfahren.

 

Der Kriminalroman "Das Kreuz des Zitronenkrämers" von Johanna Kirchen und Charlotte Bonerz greift die bekannten Schauplätze und historischen Begebenheiten auf und knüpft fiktive Fäden und Verbindungen in die heutige Gegenwart. Hannes Harenberg aus Bekond und seine Exfreundin Anne Seifert, wohnhaft im Haus Venedig in Trier geraten mehr oder weniger zufällig und unfreiwillig in einen trüben Sumpf aus Mord und Entführung. Nicht ahnend, wie weit sie in die Vergangenheit zurückgreifen müssen, um die Verbrechen aufzuklären und ihr eigenes Leben zu retten. Ausgerechnet am Zitronenkrämerkreuz findet Hannes die Leiche des Unbekannten. Von da an nehmen die Dinge ihren geheimnisvollen Lauf, bis Hannes und Anne ihr Schicksal selbst in die Hände nehmen. Zwei Mordfälle, Entführung und Erpressung, uralte Dokumente und wertvolle römische Schmuckstücke, bekannte Schauplätze und wahre historische Begebenheiten. Eingefügte Kapitel, die den Leser teilhaben lassen an Ambrosius Caroves erster Reise vom Comer See nach Trier, an seinem Leben im Trier des 17. Jahrhunderts bis zu seinem gewaltsamen Tod am Moselhöhenweg.

 

All dies sind die Zutaten für ein außergewöhnliches Leseerlebnis. Die Autorinnen lassen ihre Protagonisten in einer Welt zwischen Fiktion und Wirklichkeit, Vergangenheit und Gegenwart agieren und schaffen mit "Das Kreuz des Zitronenkrämers" eine Brücke zwischen Krimi und historischem Roman - ein spannendes Stück Geschichte.

ISBN: 978-3-940760-06-7
406g, 11,5cm x 19cm, 394 Seiten, Paperback, Gewicht: 404g
ca. 333 Seiten
Buch: 10,90€

Das Kreuz des Zitronenkrämers

10,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit1

Das Erbe des Zitronenkrämers

Das Erbe des Zitronenkrämers
Krimi von Johanna Kirchen

Alles begann im Jahre 1687! Der italienische Zitronenhändler Ambrosius Carove wird grausam erschlagen. Noch heute erinnert das Zitronenkrämerkreuz am Moselhöhenweg bei Schleich an jenen ungeklärten Mord. Der Täter? Sein eigener Diener Jacob? Das Motiv? Ambrosius‘ unermesslich wertvoller römischer Schatz? Ambrosius‘ Seele findet keine Ruhe, denn er hinterlässt ein folgenschweres Vermächtnis … 319 Jahre später lenkt die Geschichte erneut die Geschicke der Nachfahren Ambrosius‘ und Jacobs, und Hannes Harenberg und Anne Seifert, beide unglücklich in die Geschehnisse verstrickt, müssen auch diesmal wieder um ihr Leben kämpfen. Spannende Geschichte - und Fortsetzung des Romanes "Das Kreuz des Zitronenkrämers"

ISBN 978-3-940760-27-2
288 Seiten, Paperback, Gewicht: 266g

Das Erbe des Zitronenkrämers

10,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit1

Des Teufels Gold

Des Teufels Gold
Kriminalroman von Ursula Pauls

Josephine, genannt Josie, hat es endlich gefunden! Das Haus ihrer Träume. Hier, in diesem kleinen Eifeldorf, glaubt sie, all ihre Vorstellungen von einem neuen Leben verwirklichen zu können und vielleicht sogar den Dämonen ihrer Vergangenheit zu entfliehen.

Doch das Haus sei verflucht. Sagen die Ältesten im Dorf. Schon seit hunderten von Jahren, seit der Franzosenzeit. Denn in jener Zeit habe dort der Teufel gehaust, sitzend auf seiner Truhe voller Gold. Uralte Geschichten. Erfundene Legenden und Sagen.

Dennoch soll Josephine Dinge erleben, die ihr das Blut in den Adern gefrieren lassen ...
ISBN 978-3-940760-41-8
322 Seiten, Paperback, Gewicht: 365g

Des Teufels Gold

10,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit1

Hinter Mammutbäumen

Hinter Mammutbäumen von Christa Blasius – Ein Retrokrimi über Leute von heute und hier
Wenn das Normale schräg wird

Mit ihrem Krimidebüt „Hinter Mammutbäumen“ belebt Christa Blasius ein altes Genre neu. Der Retrokrimi der Trierer Autorin spielt mit den klassischen Motiven und Klischees der Krimis der 1960er Jahre und steht dabei ganz in der Gegenwart.

Die exzentrische Witwe Annie von Berg wird von ihrem Hausmeister tot aufgefunden – erschossen in der Hauskapelle ihrer maroden Jugendstilvilla. In der Mosel-Idylle Traben-Trarbachs tastet sich Kommissar Schuster durch ein Geflecht kaputter Beziehungen und merkwürdiger Leidenschaften. Seine Ermittlungen enthüllen ein Familiendrama um Dünkel, Hass und Habgier. Dabei gilt das Interesse des Kommissars mehr den Menschen, die in die Tat verstrickt sind, als dem Verbrechen selbst.

Die Geschichte lebt von den skurrilen Dialogen der Zeugen, die den Blick in eine Welt voller Egozentrik und Einsamkeit freigeben. Wer Edgar Wallace, Pater Brown und den Tatortreiniger mag, wird auf seine Kosten kommen.

Seiten: 196
ISBN: 978-3-940760-74-6

Hinter Mammutbäumen

10,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit1