Libri Pretiosi 2008-2017


INHALT
Geleitwort
Franz Ronig ............................................... 5
EDITORIAL
10 Jahre Bibliophile Gesellschaft Trier
Wolfgang Schmid ....................................... 7
Veranstaltungen der Gesellschaft Pro Libris
(1998-2008)
Patrick Trautmann .................................. 11
WISSENSCHAFTLICHE BEITRÄGE
,,Das vielleicht schönste Buch der Welt".
Die Ausstellung „Der Egbert-Codex.
Höhepunkt ottonischer Buchmalerei" im
Deutschen Historischen Museum Berlin
2005
Gunther Franz ......................................... 16
Eine Neuübersetzung der älteren Vita sancti
Goaris (Teil 1)
Martina Kobe / Hans-Joachim Kann ...... 24
Neue Forschungen zur Bilderhandschrift
von „Kaiser Heinrichs Romfahrt"
Wolfgang Schmid ..................................... 33
Erzbischof Egbert und Erzbischof Kuno
von Falkenstein. Zur Rezeption ottonischer
Buchmalerei im Trier des 14. Jahrhunderts
Karl-Heinz Hellenbrand /
Wolfgang Schmid ..................................... 43
Zwei wenig bekannte Texte zur mittelalterlichen
Geschichte Triers: Friedrich Schavards
,,Collatio super urbis recommendatione"
und ein „Opus Quadripartitum" aus dem 14.
Jahrhundert
Michael Embach ...................................... 79
Digitalisierung. Die intelligentere
Expansion der Gutenberg-Galaxis
Michael Embach / Andrea Rapp .............. 88
REZENSIONEN
Helmut Hiller / Stephan Füssel:
Wörterbuch des Buches.
Hans-Joachim Kann ................................ 92
Marco Brösch / Volker Henn / Silvia
Schmidt: Ein Eberhardsklausener
Arzneibuch aus dem 15. Jahrhundert.
Hans-Joachim Kann ................................ 93
Bernd Isphording: Prüm. Studien zur
Geschichte der Abtei von ihrer Gründung
bis zum Tod Kaiser Lothars I. (721-855).
Hans-Joachim Kann ................................ 94
Michael Embach: Trierer
Literaturgeschichte.
Hans-Joachim Kann ................................ 96
Kaiser - Gelehrte - Revolutionäre:
Persönlichkeiten und Dokumente aus 2000
Jahren europäischer Kulturgeschichte
Wolfgang Schmid ..................................... 97
MITGLIEDERVERZEICHNIS ............... 99
AUTORENVERZEICHNIS .................. 107


INHALT
EDITORIAL
Zu den Buchillustrationen des Biedermeier
Wolfgang Schmid ....................................... 5
WISSENSCHAFTLICHE BEITRÄGE
Die Anfänge des europäischen Buchwesens.
Griechische Büchersammlungen und
Bibliotheken vom 6. Jahrhundert v. Chr. bis
in hellenistische Zeit
Carl Werner Müller ................................. 13
Ambrosius von Mailand - ein Kirchenvater
aus Trier
Andreas Heinz ......................................... 16
Eine Neuübersetzung der älteren Vita sancti
Goaris (Teil 2)
Martina Kobe / Hans-Joachim Kann ...... 25
Die Handschrift 106 der Bibliothek des
Bischöflichen Priesterseminars Trier
Patrick Trautmann ................................... 55
Der Zustrom griechischer Handschriften
nach Italien und seine Auswirkungen auf
das Studium des Griechischen
Christoph Kugelmeier ............................. 58
Erzbischof Balduin und die Kartäuser.
Anmerkungen zum Memorienbuch der
Trierer Kartause St. Alban
Michael Oberweis ................................ 72
Autorenbilder in Handschriften und
Inkunabeln der Stadtbibliothek Nürnberg
Armin Schlechter ..................................... 80
Der Trierer Domschatz im 17. Jahrhundert
Wolfgang Schmid .................................. 85
Die Geschichte hinter einer Bibel aus dem
Jahre 1763. Die katholische Bibelausgabe
des Fürsten Karl Albrecht I. von HohenloheSchillingsfürst
Manfred Backhausen .............................. 96
Biblische Augen- und Seelen-Lust.
Illustrationen in christlich-rel igiösen
Kinderbüchern vom Beginn des Buchdrucks
bis zum Ende des 19. Jahrhunderts
Carola Pohlmann .................................. 102
Die Nachlässe und
Autographensammlungen der
Handschriftenabteilung der Stadtbibliothek
zu Berlin: Angebote für Forschung und
Lehre
Jutta Weber ............................................ 111
REZENSIONEN
Hans-Joachim Kann: Lateinische Inschriften
in Trier.
Michael Oberweis .................................. 116
Oliver Linke / Christine Sauer: Zierlich
schreiben
Wolfgang Schmid ............................. 118
AUTORENVERZEICHNIS .................. 120


INHALT
EDITORIAL
Handschriftenforschung in Gefahr
Wolfgang Schmid ................................... 5
WISSENSCHAFTLICHE BEITRÄGE
Byzanz im 13. Jahrhundert: Politik und Kulturgeschichte
im Spiegel der Handschriftenproduktion
Wolfram Brunschön / Maria Vasiloudi ...... 7
Die Initial-Zierseite zum Johannes-Evangelium
der Amsteiner Bibel
Franz Ronig ............................................. 19
Die Federzeichnungen in der Amsteiner
Bibel (fol. 1 r, 241 v-243r) unter besonderer
Berücksichtigung der , Wunder des Ostens'
Christoph Gerhard! .............................. 24
Die Legenda aurea des Jacobus de Voragine
- Ein „Bestseller" des Mittelalters zwischen
Unterhaltung und Belehrung
Heike Grieser .......................................... 34
Die Büchersammlung des Cusanus und die
Bibliothek des St. Nikolaus-Hospitals
Gabriele Neusius ..................................... 41
Zu Büchern und Bibliotheken im Gebiet des
ehemaligen Unterstifts Trier (Westerwald,
Lahn, Taunus)
P Herrmann Josef Roth ...... 49
Christliche Angebote in der deutschsprachigen
Kinderpresse -
Ein kurzer historischer Abriss
Nina Hahne/ ............................................ 63
Hebräische Bibliophilie - Ein geschichtlicher
Abriss
Michael Krupp ......................................... 70
Einblick in eine Auswahl hebräischer Kinderbücher
Miriam Gilis-Carlebach ...................... 77
Hebräische Einbandfragmente in der Bibliothek
des Bischöflichen Priesterseminars
Trier
Andreas Lehnardt .................................. l 05
BERICHTE
Die Recherche nach Digitalisaten von
illuminierten griechischen und lateinischen
Handschriften in der virtuellen Fachbibliothek
für die Altertumswissenschaften
Propylaeum
Ruth Höpfner ......................................... 110
Spezialbestände im Jacob-und-WilhelmGrimm-
Zentrum der Humboldt-Universität
zu Berlin
Elke-Barbara Peschke ........................... 116
Die Faksimilesammlung der Bibliothek des
Bischöflichen Priesterseminars Trier
Rainer Schwindt .................................... 119
Exkursionsbericht: Bibliothek des ehemaligen
Augustiner-Chorherrenstifts Eberhardsklausen
Patrick Trautmann ................................. 123


INHALT:
EDITORIAL
Vom Leiden eines Bibliophilen
Wo(fgang Schmid ....................................... 5
WISSENSCHAFTLICHE BEITRÄGE:
Das Bestiarium von St. Petersburg - ein
Tierbuch als Fundgrube naturkundlichen,
mythologischen und philosophischen
Wissens des Mittelalters
Claus Weinert ............................................ 8
Der Hamburger Codex in scrinio 1, eine
Schwesterhandschrift des
.Goldenen Mainzer Evangeliars'
Hans Walter Stork .................................... l 7
Trierer Domherren als Stifter von liturgischen
Handschriften
Wolfgang Schmid ..................................... 20
Das Da Costa-Stundenbuch von Simon
Bening
Hans-Joachim Kann ................................ 30
Johannes Trithemius und der Buchdruck
Armin Schlechter ..................................... 34
BERICHTE
Rainer Schwindt als Direktor der Bibliothek
des Priesterseminars verabschiedet
Patrick Trautmann ................................... 66
Das Virtuelle Skriptorium St. Matthias
Sabine Scholzen, Philipp Vanscheidt ....... 67
Die Herstellung einer originalgetreuen
Faksimile-Edition: Zusammenspiel von
modernster Technik und traditioneller
Handwerkskunst
Clarissa Rothacker .................................. 73
Die Kartenabteilung der Staatsbibliothek zu
Berlin
Wolfgang Crom ........................................ 76
Decimus Magnus Ausonius: Sämtliche Werke.
Band 2: Trierer Werke
Paul Dräger ............................................. 81
REZENSIONEN
Andreas Kleineberg, Christian Marx, Eberhard
Knobloch, Dieter Lelgemann: Germania
und die Insel Thule
Hans-Joachim Kann ................................ 85
Wolfgang Beck unter Mitarbeit von Markus
Cottin: Die Merseburger Zaubersprüche.
Eine Einführung
Michael Embach ...................................... 87
Berndt Hamm, Volker Leppin und Gury
Schneider-Ludorff (Hg.): Media Salutis.
Gnaden- und Heilsmedien in der abendländischen
Religiosität des Mittelalters und der
Frühen Neuzeit.
Wolfgang Schmid ..................................... 88


INHALT:
EDITORIAL
Die Wallfahrt zum Heiligen Rock
Wolfgang Schmid ....................................... 5
WISSENSCHAFTLICHE BEITRÄGE:
Der Heilige Rock in der Buchmalerei und
Grafik - ein Gang durch die Jahrhunderte
Hans Walter Stark ...................................... 8
500 Jahre Wallfahrt zum Heiligen Rock im
Spiegel von Publikationen aus der Bibliothek
des Bischöflichen Priesterseminars Trier
Wolfgang Schmid ..................................... 21
Die Bildpostkarte als Medium in den Wallfahrten
zum Heiligen Rock 1891 - 1996
Hans-Joachim Kann ................................. 37
Pilgerreisen „all inclusive": Spätmittelalterliehe
Wallfahrten ins Heilige Land
Sabine Penth ............................................ 43
Illuminierte Kölner Handschriften und ihre
Verbindung nach Trier
Harald Horst ........................................... 65
Die Sakramentare aus Fulda
Christoph Winterer .................................. 78
Johannes Trithemius ( 1462-1516) - Abt, Gelehrter und Bibliomane
Michael Embach ...................................... 85
BERICHTE
Ein unscheinbarer Band entpuppt sich als Inkunabel
Stephanie Hartmann ................................ 91
Bericht über die Sonderausstellung Zeichen
des Heils - 500 Jahre Wallfahrt zum Heiligen
Rock nach Trier im Spiegel von Originaldokumenten,
Schriften und Devotionalien aus
der Bibliothek des Priesterseminars Trier
Patrick Trautmann ................................... 97
REZENSIONEN
Andreas Gardt, Mireille Schnyder und Jürgen
Wolf (Hrsg.): Buchkultur und Wissensvermittlung
in Mittelalter und Früher Neuzeit
Hans-Joachim Kann ................................. 99
Andreas Kleineberg, Christian Marx und
Dieter Lelgemann: Europa in der Geographie
des Ptolemaios. Die Entschlüsselung
des „Atlas der Oikumene": Zwischen Orkney,
Gibraltar und den Dinariden
Hans-Joachim Kann ............................... 100
William Blades: Die Bücherfeinde. Über
Feuer und Wasser, Gas und Hitze, Staub und
Vernachlässigung, Ignoranz und Engstirnigkeit.
Herausgegeben, übersetzt und eingeleitet
von Hektor Haarkötter
Wolfgang Schmid ................................... l 03


INHALT:
EDITORIAL
Wolfgang Schmid ....................................... 5
WISSENSCHAFTLICHE BEITRÄGE:
Das Sakramentar von Beauvais
Hans-Joachim Kann .................................. 9
Der altslavische illuminierte Psalter
Christian Hannick .................................... 12
Das Wohltäterbuch der Trierer Kartause St.
Alban
Michael Obenveis .................................... 21
Überlegungen zu jüdischen und hebräischen
Schriften in der Bibliothek des Johannes
Trithemius
Rene Richtseheid ...................................... 30
Die Wappenkalender des Trierer Domkapitels
- Zur Selbstdarstellung einer geistlichen
Elite am Ende des Alten Reiches
Wolfgang Schmid ...................................... 3 8
BERICHTE
Das Landesbibliothekszentrum und seme
Leiden, Tod und Auferstehung Jesu in Buchmalereien
vom Mittelalter bis zur Frühen
Neuzeit - Eine thematische Ausstellung
aus der Reihe ,,Kostbarkeiten aus unserer
Faksimile-Sammlung" an der Bibliothek des
Priesterseminars Trier
Patrick Trautmann, Florian Zenner .......... 67
Die Trierer Roboter-Bibel zur Heilig-RockWallfahrt
2012
Micha Flesch ............................................ 74
Decimus Magnus Ausonius: Sämtliche
Werke. Band 1: {Auto-)biographische Werke.
Herausgegeben, übersetzt und kommentiert
von Paul Dräger.
Paul Dräger ............................................. 78
REZENSIONEN
Beat Mazenauer und Gina Bucher (Hrsg.):
Lieber barfuss als ohne Buch. Almanach der
Bibliomanie
Hans-Joachim Kann ............................ 83
Martin Wallraff: Kodex und Kanon. Das
Buch im frühen Christentum
Hans-Joachim Kann ................................. 84
Sammlungen Peter Schreiner u. Doris Oltrogge: Byzantinische
Tinten-, Tuschen- und Farbrezepte
Sigrid Hubert-Reichling, Barbara Koelges,
Arm in Schlechter ...................................... 63 Hans-Joachim Kann ................................. 85