Regionalia

Lang lebe der Trierer Hauptfriedhof

Lang lebe der Trierer Hauptfriedhof
Marie Gräff (Text), Andreas Vlach (Fotos)

Frisch auf den Buchmarkt kommt der Bildband „Lang lebe der Trierer Hauptfriedhof“, der eine Gemeinschaftsarbeit des Fotografen Andreas Vlach und der Autorin Marie Gräff ist. Friedhöfe als stille, düstere Orte, an denen der Toten gedacht wird – dieses Bild haben die meisten Menschen. Andreas Vlach, der 1972 in Wien geboren wurde und nach seinem Studium der deutschen Philologie und Geschichte im Kulturmanagement, Tourismus, Layout und Ausstellungswesen gearbeitet hat, hat sich auf dem Trierer Hauptfriedhof auf die Suche nach einem anderen Blickwinkel gemacht. Seine Eindrücke hat er in großformatigen Schwarz-Weiß-Fotos festgehalten.

Diese Eindrücke in Worte gefasst hat Marie Gräff, die Geschichte und Archäologie in Trier studiert hat, dann jedoch ihre Leidenschaft fürs Schreiben bemerkt hat und aktuell als Journalistin arbeitet. Herausgekommen aus dieser Gemeinschaftsarbeit ist ein Bildband, der deutlich macht, dass der Trierer Hauptfriedhof ein verstecktes Juwel der Stadt ist. Neben der großen Naturverbundenheit spiegelt sich an diesem Ort auch die bewegte Geschichte der Region wider. Das Geleitwort zum Buch hat Dr. Stephan Ackermann geschrieben, Bischof von Trier, das Vorwort Prof. Dr. Wolfgang Schmid, der an der Universität Trier Geschichte lehrt.

Neben den Geschichten sind es vor allem die eindringlichen Bilder, die den Friedhof in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen. Es ist ein Ort, an dem man bei jedem Besuch neue Details entdecken und sich von der besonderen Atmosphäre verzaubern lassen kann.

Preis 14,95 €
ISBN 978-3-940760-55-5
130 Seiten, 73 schwarzweiß Fotos, Hardcover

14,95 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Nacktarsch, Viez und Ledertanga - Ausflüge in die Kulturgeschichte des Mosellandes

Nacktarsch, Viez und Ledertanga - Ausflüge in die Kulturgeschichte des Mosellandes
Kulturführer von Dr. Stefan Barme

Der Band behandelt unterschiedliche Themen aus der reichen Kultur- und Sprachgeschichte Triers und des Mosellandes. Der Leser erfährt nicht nur, woher der Name der Stadt Trier und die Bezeichnungen der Trierer und Luxemburger „Nationalgerichte„ und -getränke kommen, sondern es wird auch die Herkunft zahlreicher Orts-, Gewässer- und Weinlagennamen der Moselregion erklärt und der Dialekt unserer Region, das Moselfränkische, porträtiert. Darüber hinaus werden die Ess- und Trinkkultur der Römer sowie deren Nacht- bzw. Sexualleben beleuchtet. Abgerundet wird der Band mit einer Auswahl von antiken und mittelalterlichen Lobeshymnen auf die Moselstadt.

ISBN 978-3-940760-37-1
148 Seiten, Paperback
Preis 10 €

10,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Franz Grundheber und Wozzeck

Franz Grundheber und Wozzeck - Ein Kunstbildband von Armin Lücke.

Ein aufschlussreiches Werk zum 40-jährigen Bühnenjubiläum eines großen Künstlers unserer Zeit. Der Opernweltstar inszenierte zum 40-jährigen Bühnenjubiläum die perfekte Oper in seiner Heimatstadt Trier. Kammersänger Franz Grundheber ist seit Jahrzehnten auf den bedeutendsten Opern- und Konzertbühnen dieser Welt mit einem immensen Rollenrepertoire von 80 ersten Rollen zu Hause. Er hat mit allen großen Dirigenten unserer Zeit zusammengearbeitet: Herbert von Karajan, Seiji Ozawa, Guiseppe Sinopoli, Simone Young, Claudio Abbado, Daniel Barenboim und Christian Thielemann, um nur einige zu nennen. Die Staatsoper Hamburg ernannte ihn nicht nur zu ihrem Ehrenmitglied, sondern verlieh ihm auch - wie die Wiener Staatsoper - den Titel Kammersänger. 2006 feierte Grundheber sein 40-jähriges Bühnenjubiläum. Jüngst im Januar diesen Jahres wurde er als großartiger Cardillac in der Opéra Bastille Paris von den Zuschauern und den internationalen Feuilletons gefeiert. Jetzt erscheint erstmalig ein Buch in Form eines eindrucksvollen Kunstbildbandes über Franz Grundheber, herausgegeben von dem Photographen Armin Lücke mit dem Titel Franz Grundheber und Wozzeck. Franz Grundheber gilt als bedeutendster Wozzeck-Interpret am Ende des 20. und Beginn des 21. Jahrhunderts. Er sang diese Rolle u.a. in New York, Chicago, Moskau, Paris, Wien, Mailand, Berlin und Tokio. Der Photograph Armin Lücke hat Grundhebers eigene Wozzeck-Inszenierung am Theater Trier im April 2007 in brillianten und atmosphärischen Theaterphotographien festgehalten. Er lässt in diesem großformatigen Buch ein eindrucksvolles und aufschlussreiches Zusammenspiel von Inszenierungsphotographien und Librettozitaten entstehen. Lücke versteht es meisterhaft, die dramaturgische Aussage während einer Aufführung als photographische Komposition filigran festzuhalten. Anschauliche und spannungsgeladene Textdarstellungen, verfasst von Katharina Hammermann, geben Auskunft über Inhalt und Gehalt des Woyzeck-Dramas, der Wozzeck-Oper sowie über Leben und Kunst von Georg Büchner, Alban Berg, Franz Grundheber und Armin Lücke. Grundheber ist der bedeutendste Wozzeck am Ende des 20. Jahrhunderts, wie die Tageszeitung Le Figaro aus Paris kürzlich über ihn schrieb. Aufnahmen unter Claudio Abbado an der Wiener Staatsoper und unter Daniel Barenboim an der Deutschen Oper Berlin und der ihm diesbezüglich verliehene Prix Georges Till belegen dies in eindrucksvoller Weise.

ISBN-13: 978-3940760050
24,95€

Titel: Franz Grundheber und Wozzeck - Ein Kunstbildband
Autoren/Herausgeber: Armin Lücke

ISBN/EAN: 9783940760050

Seitenzahl: 186
Format: 280 x 210 mm
Einbandart: Buch
Gewicht: 730 g
Sprache: Deutsch

24,95 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Kordeler Geschichten, Band 2

Aus der Reihe "Leben und Geschichte in RLP & Luxemburg"

Kordeler Geschichten, Band 2 - Dorfgeschichten lebendig werden lassen!
Dorfgeschichte. Verschiedene Autoren.

Geschichten lebendig werden lassen ... in einem Dorf wie Kordel geschehen im Laufe von Generationen viele Dinge, die es wert sind, aufgeschrieben und für die Nachwelt festgehalten zu werden. Mit unserem Buch Kordeler Geschichten möchten wir einen Beitrag dazu leisten, das Leben in unserem Dorf lebendig zu erhalten. Über vierzig Autoren haben hierfür Erlebtes niedergeschrieben und somit diesem Buch ihre ganz persönlichen Geschichten anvertraut.

Preis 13,50 €
ISBN 978-3-940760-51-7

13,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Kordeler Geschichten, Band 1

Aus der Reihe "Leben und Geschichte in RLP & Luxemburg"

Kordeler Geschichten, Band 1 - Dorfgeschichten lebendig werden lassen!
Dorfgeschichte. Verschiedene Autoren.

Geschichten lebendig werden lassen ... in einem Dorf wie Kordel geschehen im Laufe von Generationen viele Dinge, die es wert sind, aufgeschrieben und für die Nachwelt festgehalten zu werden. Mit unserem Buch Kordeler Geschichten möchten wir einen Beitrag dazu leisten, das Leben in unserem Dorf lebendig zu erhalten. Über vierzig Autoren haben hierfür Erlebtes niedergeschrieben und somit diesem Buch ihre ganz persönlichen Geschichten anvertraut.

Preis 13,50 €
ISBN 978-3-940760-61-6
222 Seiten, Paperback
lieferbar
SMO Artikel Nr. 404

13,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1